Mitgliedschaft im Imkerverein

Sie möchten gerne Mitglied im Imkerverein Greven werden und interessieren sich für die Kosten und Leistungen? Dann sind Sie hier genau richtig! Gerade in der Imkerei ist der Rat von erfahrenen Gleichgesinnten unersetzlich. Informationen zum Start in das Imkerleben finden Sie auch in der Rubrik "Mit der Imkerei beginnen"?

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte telefonisch, per E-Mail oder mündlich an eines unserer Vorstandsmitglieder und senden uns Ihre Beitrittserklärung zu.

Der Jahresbeitrag im Imkerverein Greven beträgt als aktives Mitglied 10,- Euro. Dadurch erthalten Sie das Nutzungsrecht für alle Angebote des Imkerverein Greven wie z.B. Benutzung der Vereinseigenen Honigschleuder. Durch den Beitritt als aktives Mitglied werden Sie ferner automatisch Mitglied und Beitragspflichtig im Deutschen Imkerbund (DIB) und im Landesverband Westfälisch Lippischer Imker.

Zum reinen Mitgliedsbeitrag für unseren Verein kommen zusätzliche Beiträge nach der folgenden Tabelle:

Jugendliche  Mitglieder  bis  zum  18.  Lebensjahr  erhalten  eine  Beitragsgutschrift
von 19.00 € je Mitglied und zahlen somit nur 6,00 € Mitgliedsbeitrag.

Neumitglieder  werden  bis  zum  31.  Juli  des  Jahres  für  das  laufende  Jahr
berechnet.  Es  wird  der  Gesamtbeitrag  für  das  Jahr  erhoben.  
Imkerinnen und Imker die nach dem 01. August die Beitrittserklärung unterschreiben werden  ab  dem  1.  Januar  des  folgenden  Jahres  als  Mitglied  aufgenommen  und berechnet. 

Versicherungsschutz besteht aber sofort nach Eingang der Beitrittserklärung beim Landesverband, sofern Bienenvölker auf der Beitrittserklärung eingetragen sind.

Die Beiträge werden zu Beginn eines Jahres abgerechnet und an den Landesverband abgeführt.

 

Bezug von Imkerzeitungen:

Der Imkerverein Greven hat mit zwei Fachzeitschriften, "Bienen & Natur" und das "Deutsche Bienen Journal", Vereinbarungen zum verbilligten Sammelbezug über den Imkerverein getroffen. Dabei wird die Bestellung und Abrechnung über den Imkerverein abgewickelt, die Zeitschrift wird direkt per Post den Mitgliedern monatlich zugestellt. Zur Entscheidungsfindung werden Exemplare beider Zeitungen gerne an Interessenten ausgeliehen.

Versicherungen

Mit der Mitgliedschaft im Landesverband ist ein umfangreicher Versicherungsschutz verbunden. Die vollständigen Unterlagen inklusive der Entschädigungssummen und der Formulare zur Schadensmeldung etc. finden sich auf der Seite des Landesverband.

Hier ein kurzer Auszug ohne Anspruch auf Vollzähligkeit/Aktualität:

Rechtsschutzversicherung:
Versicherungsschutz  wird  gewährt  für  die  Wahrnehmung  rechtlicher  Interessen (Aktiv- und Passivansprüche) der Mitglieder des Verbandes im Zusammenhang mit der Bienenhaltung. Dazu zählen gerichtliche und außergerichtliche Streitigkeiten. Die Rechtschutzversicherung ist insbesondere bei Nachbarschafts rechtlichen Streitigkeiten zur Bienenhaltung interessant. Über den Fachbereich Recht des Landesverband erhält der Ratsuchende Kompetente Unterstützung.

Der Beitrag zur Globalversicherung umfasst:

- Schäden durch Brand,  Blitzschlag,  Explosion,  Anprall  oder Absturz  eines bemannten Flugkörpers
- Schäden durch (Einbruch)-Diebstahl und Raub und  Frevel
- Schäden durch Sturm
- Schäden  durch  Hochwasser,  Überschwemmung
- Schäden  durch  Erdrutsch  und  Felssturz.
- Schäden durch Hagel, Bodensenkung, Erdbeben und Schneedruck 
- Spritz- und Stäubeschäden, gültig  für  Bienenvölker, Ableger, besetzte Beuten, Ernte, und Futter.
- Transportgefahren
- Haftpflichtversicherung. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die gesetzliche Haftpflicht aus allen  Wagnissen des Mitgliedes des Landesverbandes in seiner Eigenschaft als Imker. Als solche gelten auch Vorführungen der eigenen Imkerei. Die gesetzliche Haftpflicht des Landesverbandes, der Kreis- und Ortsvereine oder einer sonstigen angeschlossenen bzw. unterstellten Organisation ist in deren  jeweiliger Eigenschaft - auch soweit diese eigene Rechtspersönlichkeiten besitzen - eingeschlossen. Die von diesen veranstalteten und/oder in deren Auftrag durchgeführten Vorführungen, Schulungen, Ausstellungen, Präsentationen, sowie das Aufstellen von Schautafeln, das Betreiben von Lehrpfaden usw. sind mitversichert. Der Haftpflichtversicherungsschutz erstreckt sich auf solche Schäden, für welche die mit dem Versicherten in Hausgemeinschaft lebenden Personen und Kinder haftbar sind, desgleichen auf die in der Imkerei des Versicherten beschäftigten Betriebsangehörigen, Angestellte und Arbeiter, sofern sie in dieser Eigenschaft haftbar gemacht werden.
- Vermögensschäden
- Risiken der Produkthaftung

Deckungssummen
Die Deckungssummen betragen 5.000.000,00 € pauschal für Personen- und Sachschäden sowie 250.000,00 € für Vermögensschäden je Versicherungsfall und je Versicherungsjahr. Für die Umweltschadenversicherung beträgt die
Deckungssumme 1.000.000 € für Sanierungskosten je Versicherungsfall und je Versicherungsjahr.

Außerdem werden noch eine weitere beitragspflichtige Versicherungen mit erhöhtem Leistungsumfang angeboten.

Die vollständigen Unterlagen inklusive dem Kleingedruckten, den Entschädigungssummen und der Formulare zur Schadensmeldung etc. finden sich auf der Seite des Landesverband.

Bei Schadensmeldungen wird in der Regel Aufnahme des Schadens, Beweissicherung und Ermittlung der Schadenshöhe durch den Vorsitzenden des Imkerverein und/oder einen Bienensachverständigen (BSV) unmittelbar nach Entdeckung des Schadens von der Versicherung gefordert. Wichtig ist daher die umgehende schnelle Meldung eines Schadens beim Vorsitzenden oder einem Bienensachverständigen.

 Wir würden uns freuen, Sie als Neues Mitglied im Imkerverein Greven und Umgebung begrüßen zu dürfen!